360° Afrika - Ausgabe 2/2017 - Spezialausgabe Botswana


360° Afrika - Ausgabe 2/2017 - Spezialausgabe Botswana

Artikel-Nr.: 360AF022017

Auf Lager

8,50


Folgende Inhalte finden Sie in der Ausgabe 2/2017:

3 Editorial
6 News
82 Vorschau

S. 8 Fotostory: Das Naturjuwel im Süden Afrikas
Botswana ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Nirgendwo sonst im Süden Afrikas sind so viele Wildtierarten beheimatet. Unberührte Wildnis und wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaften erwarten den Besucher. Der Fotograf Jörg Ehrlich zeigt beeindruckende Aufnahmen aus dem Naturjuwel im Süden Afrikas.

S. 18 Rundreise durch Botswana: Wo Regen bares Geld ist
Wo Wasser ist, da ist auch Leben. In Botswana ist es so kostbar, dass man die nationale Währung nach dem Regen benannt hat. Auf einer Rundreise erfährt man mehr darüber, wie wertvoll dieses Gut für Mensch und Tier ist und wie es ihr Leben beeinflusst. Michael Juhran berichtet.

S. 24 Fußsafari im Okavango-Delta: Der Duft von Wildnis und Abenteuer
Auf einer Safari durch eine der schönsten Naturlandschaften der Erde kommt man den Tieren oft näher als einem lieb ist. Fabian von Poser war zu Fuß und mit dem Einbaum im Okavango-Delta unterwegs.

S. 30 Top 10 Unterkünfte in Botswana: Die besten Camps und Lodges
Afrika-Experte Jörg Ehrlich empfiehlt die zehn schönsten und bestgelegenen Lodges in Botswana als Reisetipp, basierend auf seiner langjährigen Reise-Erfahrung.

S. 36 Logistik in der Wildnis: Wie kommt der Luxus in den Busch?
Ein Federbett mit Blick auf Elefanten, ein eisgekühlter Gin Tonic am Wasserloch, moderne Architektur in Symbiose mit der Natur – und das mitten in der afrikanischen Wildnis. Die Sandibe Lodge im Okavango-Delta verbindet Luxus mit Naturschutz. Astrid Därr war dort.

S. 40 Gemeinde-Tourismus: Kamele in der Kalahari
Auf Dromedaren durch die Wüste reiten, mit dem Einbaum durch das Okavango-Delta stochern, Schluchten in den Tswapong Hills erkunden und die Weite der Salzpfannen erfahren: Die Gemeindeprojekte in Botswana sind eine preiswerte Alternative zu teuren Safaricamps. Helge Bendl berichtet.

S. 46 Unterwegs im Land der Riesen: Das Mashatu Game Reserve im Osten Botswanas
Der Tuli-Block im Dreiländereck zwischen Botswana, Südafrika und Simbabwe beherbergt das größte private Wildschutzgebiet im südlichen Afrika: das Mashatu Game Reserve. Diese Gegend ist besonders bekannt für seine große Elefantenpopulation und gilt auch heute noch als Geheimtipp unter Botswana-Reisenden. Gesa Neitzel hat dort einen Teil ihrer Ausbildung zum Safari Guide absolviert.

S. 50 Ab in die Wildnis: Tipps für Selbstfahrer in Botswana
Wer Botswana mit dem eigenen Fahrzeug erkundet, erlebt die afrikanische Wildnis hautnah. Die weiten Landschaften Botswanas versprechen neben einzigartigen Wildtiererlebnissen ein Gefühl von unendlicher Freiheit. Ein bisschen Abenteuerlust gehört schon dazu, dafür ist eine individuelle Campingtour immer noch wesentlich günstiger als eine organisierte Safarireise. Astrid Därr gibt Tipps für Routenplanung und Vorbereitung.

S. 56 Artenschutz im Okavango-Delta: Afrikas Arche
Quelle des Lebens mitten in der trockenen Kalahariwüste: Das Delta des Okavango ist eine einzigartige Naturlandschaft und zählt zum UNESCO-Welterbe. Elefanten, Löwen und vom Aussterben bedrohte Nashörner sind hier vor Wilderei und Trophäenjagd geschützt. Helge Bendl war dort.

S. 62 Ökotourismus & Nachhaltigkeit: Im grünen Bereich
Tiere vom Elektroauto beobachten, Müll wiederverwerten, Abwasser reinigen, Energie sparen und die Sonne zur Stromerzeugung nutzen: Viele Safari-Anbieter in Botswana sind Vorreiter des Ökotourismus. Ein komplexes Zertifizierungssystem verhindert „Greenwashing“ und soll die Planung möglichst nachhaltiger Reisen ermöglichen. Helge Bendl hat vor Ort recherchiert.

S. 66 Einfach bessere Bilder: Natur- und Tierfotografie in Botswana
Wer kennt das nicht: Man kommt von einer Reise zurück, sichtet die Fotos am heimischen PC – und die Enttäuschung ist groß. Viele Bilder sind verwackelt oder unscharf, das Tier, das man fotografieren wollte, ist viel zu weit entfernt, und die Aufnahmen geben einfach nicht die Stimmung wieder, die man selbst so eindrucksvoll erlebt hat. 360° Afrika hat mit dem Reisefotografen Jörg Ehrlich gesprochen, der Botswana auf zahlreichen Reisen zu verschiedenen Jahreszeiten besucht hat. Im Interview verrät er, wie bessere Tier- und Landschaftsfotos gelingen.

S. 68 Mma Ramotswes Gaborone: Auf den Spuren von Botswanas berühmtester Privatdetektivin
Die überaus unterhaltsamen Kriminalgeschichten von Alexander McCall Smith rund um die „No. 1 Ladies’ Detective Agency “ geben einen Einblick in das Leben in Botswana. Doch was ist tatsächlich dran an den Beschreibungen? Existieren die Orte aus den Büchern auch in der Realität? Jürgen Langen begab sich auf Spurensuche in der Hauptstadt Gaborone.

S. 72 Botswanas Erfolgsgeschichte: Afrikas Musterland
Botswana gilt als afrikanische Erfolgsgeschichte. Der Binnenstaat, der am 30. September 2016 den 50. Jahrestag seiner Unabhängigkeit feierte, steht ökonomisch und politisch auf sicheren Beinen. Touristisch setzt Botswana auf hochpreisige Reisen und präsentiert sich mit diesem Konzept auf der ITB 2017 als offizielles Partnerland. Jutta Lemcke sprach mit dem Botswana-Experten Dr. Martin Adelmann.

S. 76 Bücher und Film
S. 78 Leserfotos

 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
360° Afrika: Jahresabo 360° Afrika: Jahresabo
28,00 € *
360° Afrika: Zweijahresabo 360° Afrika: Zweijahresabo
48,00 € *
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, 360° Afrika, Afrika, Magazine